PERIODICA

ARS BAVARICA

Gesammelte Beiträge zur Kunstgeschichte, Geschichte und Volkskunde in Bayern

Neuerscheinung


ARS BAVARICA  Bd. 92

Gesammelte Beiträge zur Kunstgeschichte, Geschichte und Volkskunde in Bayern


Der neu erschienene Band 92 beinhaltet wieder sehr interessante Beiträge über Kunsthandwerk, Malerei und Skulptur:
Frühe Intarsien nördlich Italiens unter besonderer Berücksichtigung der Architekturmotive - Der Bericht des italienischen Gesandten Polidor Cornazano von 1553 über den Grafen Ladislaus von Haag. Eine kommentierte Edition in italienischer und deutscher Sprache - Der Meister des Seeberger Marienaltars - Vom Nürnberger "Einfluss" in den wettinischen Gebieten. Fragen des Kunst-respektive Künstlerexports - Nürnberg-München, Kulturaustausch um 1500 - Der wenig bekannte Brucker Maler und Bildhauer Joseph Krenauer (1671-1738)  - Quellen und Notizen zu Münchens Bildhauerwerkstätten um 1500

Band 92: 2023. 218 Seiten, 166 Fotos und Abbildungen, 30 x 21,4 cm, Hardcover. Preis 49,90 Euro
ISSN  0341-8480



ARS BAVARICA  Bd. 91

Gesammelte Beiträge zur Kunstgeschichte, Geschichte und Volkskunde in Bayern 


Band 91 der bekannten Periodica beinhaltet folgende Beiträge aus den Fachbereichen Architektur, Malerei und Skulptur: 
Die Stiftskirche St. Philippus und Jakobus in Altötting:  Bauen und Ausstatten für einen Wahlfahrtsbetrieb um 1500 - Das Ursulamartyrium und die Dämonenaustreibung des hl. Jakobus Minor im Germanischen Nationalmuseum: Kunsttechnologische Untersuchung zweier Tafeln des ehem. Chor-Retabels der Altöttinger  Stiftskirche St. Philipp und Jakob - Ulrich Neunhauser, genannt Kriechbaum: Der bedeutendste Maler und Bildhauer Münchens zwischen 1550 und 1472? - Versuch einer Werkzusammenstellung. 
Die Rubrik Fundstücke weist auf zwei bedeutende Figuren in der Pfarrkirche St. Maximilian in München und auf zwölf Apostel in der Filialkirche St. Peter und Paul in Harkirchen, Pfarrei Aufkirchen am Starnberger See, hin.

Band 91: 2022. 237 Seiten, 219 Fotos und Abbildungen, 
1 Klapptafel, 30 x 21,4 cm, Hardcover. Preis 49,90 Euro
ISSN  0341-8480



ARS BAVARICA  Bd. 90

Gesammelte Beiträge zur Kunstgeschichte, Geschichte und Volkskunde in Bayern 


Band 90 beinhaltet folgende Beiträge zum Thema Barock: Girolamo Piccolomini - Der Hochaltar der Münchner Michaelskirche - Lorenz Luidl in St. Michael in München - Eine flüchtige Festarchitektur für München von Comas Damian Asam - Das frohlockende Bayern, Festdekorationen von Cosmas Damian Asam. 
Die neu eingerichtete Rubrik "Fundstücke" weist auf Altarentwürfe von Joseph Effner, neu entdeckte Scagliola-Antependien von Dominikus Zimmermann und einen Hausaltar von Georg Reuß aus Bamberg hin.

Band 90: 2022. 202 Seiten, 178 Fotos und Abbildungen, 
30 x 21,4 cm, Hardcover. Preis 49,90 Euro
ISSN  0341-8480

ARS BAVARICA  Bd. 89

Gesammelte Beiträge zur Kunstgeschichte, Geschichte und Volkskunde in Bayern 


Dr. Volker Liedke gründete im Jahr 1973 die ARS BAVARICA und veröffentlichte im Laufe seines Lebens 88 Bände. Zusammen mit vielen wissenschaftlichen Kollegen entstanden interessante Beiträge zur Kunstgeschichte, Geschichte und Volkskunde in und um Bayern, die ein umfangreiches Spektrum an Wissen über Kunst und Kultur vermitteln. Der Apelles Verlag hat die ARS BAVARICA in ihr Programm aufgenommen und wird sie von der Gestaltung etwas zeitgemäßer, aber in gewohnter Form fortführen. 

Der Band 89 beinhaltet folgende Beiträge aus den Fachbereichen Skulptur, Altarbau und Architektur: 
Die spätgotische Maurermeisterfamilie Schöttl in Holzkirchen - Überlegungen zur gotischen Baugeschichte von Maria Ramersdorf - Die bewegte Geschichte des Gnadenbildes von Aufkirchen am Starnberger See - Der Meister des Bötschner-Epitaphs - Der Hochaltar der Zisterzienserinnenabteikirche Seligenthal in Landshut und die Tradition des wandelbaren Retabels. 
Die neu eingerichtete Rubrik "Fundstücke" weist auf ein romanisches Bronzekruzifix aus dem Bodenseeraum, auf Arbeiten von Erasmus Grasser in St. Johann in Fridolfing, auf einen bayerisch/tirolischen Bildhauer in Sachsen und auf einen hl. Johannes der Täufer vom Meister des Kefermarker Altares  hin.

Band 89: 2021. 144 Seiten, 167 Fotos und Abbildungen,
30 x 21,4 cm, Hardcover. Preis 49,90 Euro
ISSN  0341-8480

Studien zur Ortsgeschichtsforschung im Landkreis Starnberg


Als Periodica ist seit 2014 zuerst im Eigenverlag, dann ab Mitte 2015 im Apelles Verlag die Reihe
STUDIEN ZUR ORTSGESCHICHTSFORSCHUNG IM LANDKREIS STARNBERG
erschienen. Sie wird von Dr. Benno C. Gantner, Leiter des Arbeitskreises zur Ortsgeschichtsforschung
im Landkreis Starnberg, herausgegeben.



Studien zur Orstgeschichtsforschung Bd. VII


Romanische Dorfkirchen im Landkreis Starnberg - 2. Teil - Eine vergleichende Grundrissanalyse

Der Verlauf der ehemaligen Römerstraße zwischen Söcking und Gauting, dokumentiert in den Schummerungskarten

Starnberg/Percha - Gedanken zur nachrömischen Siedlungsentwicklung

Die Schiffspost auf dem Würmsee

70 Seiten mit 43 Plänen, 9 Karten und 68 Abbildungen, kartoniert, 29,7 x 21 cm. 
Preis 12,50 Euro   ISSN 2511-2430

 

Studien zur Ortsgeschichtsforschung Bd. V 

Wüstungen im oberen Würmtal

Romanische Dorfkirchen im Landkreis Starnberg – 1. Teil Handwerksberufe in Starnberg um 1860 


128 Seiten, Farb- und SW-Abbildungen, Kartenmaterial,

kartoniert, 29,7 x 21 cm. Preis 17,80   ISSN 2511-2430

Alle Bände im Überblick


Band 1: Gilching. Vicus Publicus und  nachrömisches Verwaltungszentrum an der Via Julia zwischen Salzburg und  Augsburg, sowie ein missglückter Versuch einer Stadtgründung. Starnberg 2014 - vergriffen
 
Band 2: Warum Starnberg Starnberg heißt? Starnberg 2014 - vergriffen

Band 3:
Historisches von Tutzing aus alten und neueren Zeiten.
Starnberg 2015 - vergriffen

Band 4:
Allmenden – Gemeinschaftsgut und Nutzungsrechte.
Starnberg 2016, Preis 13,80 Euro - vegriffen
 
Band 5: Wüstungen im oberen Würmtal –  Romanische Dorfkirchen im Landkreis Starnberg, 1. Teil – Handwerksberufe  in Starnberg um 1860. Starnberg 2017,
Preis 17,80 Euro

Band 6: Die Grafen von Wolfratshausen - Burgbau, Grafschaftsverwaltung und Adelspolitik im 12. Jahrhundert. Starnberg 2018 - vergriffen

Band 7:
Romanische Dorfkirchen im Landkreis - 2. Teil und weitere Beiträge zur Geschichte am Starnberger See. Starnberg 2019, Preis 12,50 Euro